Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_16-38-04Home

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Kaufberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Freilauf &
Sozialisationsspaziergang

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Hundefotografie

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Blog /
 Interessantes

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Hundetraining /
Erziehungsberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Fahrservice/
Trauerbegleitung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Kurse / Sonder-
veranstaltungen

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48über mich/ Referenzen

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Betreuungs- und
Gassi-Service

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Besuchs-, Vortrags-und Schulungsservice

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Scherkurse
/Ernährungsberatung

Aufkleber - Microsoft PowerPoint_2014-08-03_14-47-48Haftungsausschluss
Impressum

 


Freilauf und Sozialisationsspaziergänge (=> klick <=)


Aktuell
:

Jeden Freitag abend (Neu ab 2017: Reine Kleinhundegruppe Dienstagabend ) treffen wir uns mit unseren Vierbeinern zum Spielen und Toben. 
Wer teilnehmen möchte, bitte unbedingt vorher mit mir Kontakt aufnehmen – per PN, Email oder Telefon – Sie bekommen dann alle Infos zu Voraussetzungen, Zeiten, Preis, Gruppenaufteilung, Anfahrtsskizze…..


Email
Wöchentlich Bilder vom Freilauf auf meiner Facebookseite
Die besten Bilder des Jahres 2015 hier
Die besten Bilder des Jahres 2016 hier

Ein paar Impressionen finden Sie hier:  Video und hier: Video

Dienstags biete ich eine Focus-Gruppe für Hunde an, deren Verträglichkeit (noch) nicht eingeschätzt werden kann.
Bei Notwendigkeit arbeiten wir hier mit Maulkorb und behutsamem Aneinandergewöhnen


 

 

 

RonjaElias LucaChouchou samAnique

 

 

Unsere Hunde sind domestizierte Laufraubtiere. Daraus ergibt sich zwangsläufig, dass sie laufen und jagen wollen. Alle züchterischen Versuche, den nichtjagenden Familienhund zu schaffen sind bisher mehr oder weniger erfolglos geblieben. Diejenigen von Ihnen, die mit einem Hund mit Jagdtrieb zusammenleben, scheuen sich häufig, ihn abzuleinen.

 

Luca Ninja

 

Als Folge davon ist Ihr Hund körperlich und mental unterfordert und hat keine Möglichkeit, mit anderen Hunden abgeleint normal zu kommunizieren, was wiederum sein Verhalten an der Leine anderen Hunden gegenüber negativ beeinflusst, ein Teufelskreis.

 

 

Aber auch Hunde ohne oder mit sehr schwachem Jagdtrieb haben oft nicht genügend Bewegung und nur selten die Möglichkeit, gefahrlos kontrollierten Sozialkontakt zu anderen Hunden aufzunehmen, zu toben, zu rennen und zu spielen.

 

 

Auf einer großen Wiese in Aalen-Waldhausen biete ich deshalb einen eingezäunten Hundefreilaufplatz an, auf dem sich Ihre Hunde wöchentlich nach Lust und Laune austoben können, neue hundliche Kontakte knüpfen können und mal so richtig ausgiebig unter sich sein dürfen.

 

 

Keine Jogger, keine Radfahrer, keine Spaziergänger, keine Nordicwalker,- aber auch keine Hasen oder Kaninchen, Rehe schon gar nicht. Voraussetzung ist Sozialverträglichkeit mit anderen Hunden und natürlich Menschen.

Für Hunde, die noch nicht genau eingeschätzt werden können oder unverträglich sind sowie Hunde, die sich innerartlicher Gesellschaft behutsam annähern möchten, besteht die Möglichkeit der Teilnahme an meinen Sozialisationsspaziergängen mit anschließendem Kurzfreilauf  mit einzelnen, passenden Hunden.

 

 

 

 

Damit unser Hundefreilauf zum positiven Erlebnis aller Teilnehmer wird, müssen wir gewisse Regeln aufstellen, deren Anerkennung und Einhaltung Sie mit Ihrer Unterschrift bestätigen. Sie bekommen deshalb vor Ihrem ersten Besuch eine Platzordnung sowie ein Anmeldeformular zugeschickt, das Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit dem Impfpass (oder Kopie) sowie der Haftpflichtversicherungsbestätigung (oder Kopie) beim ersten Besuch mitbringen. Sie können danach regelmäßig oder auch nur ab und zu beim Hundefreilauf mitmachen.
Nehmen Sie deshalb vor dem ersten Besuch unbedingt Kontakt zu mir auf.

Der Hundefreilauf steht allen grundsätzlich mit anderen Hunden (und natürlich Menschen) verträglichen Hunden offen. Bei Unsicherheit hierüber besteht die Möglichkeit der Teilnahme mit Maulkorb nach Absprache.

 

   

 

 

 

 

Jetzt wieder: Sozialisationsspaziergänge:

Aufgrund verstärkter Nachfrage möchte ich meine Sozialisationsspaziergänge wieder anbieten.

 

Wir machen hierbei einen Trainingspaziergang, bei dem Hunde die Möglichkeit bekommen, die Anwesenheit anderer Hunde (wieder) zu akzeptieren und dabei entspannen zu können. Alle teilnehmenden Hunde bleiben während des Spaziergangs an der Leine. Wir üben und verstärken freundliche Kontakte zu Artgenossen und ruhige Begegnungen. Gleichzeitig lernen wir, die Körpersprache unserer Hunde besser zu erkennen und zu beobachten. Wir lernen die notwendigen Werkzeuge des Hundetrainings kennen, die unseren Hunden helfen, Begegnungssituationen stressfrei zu meistern. Dabei werden je nach Gruppenzusammensetzung Übungen zum Grundgehorsam, Managementmaßnahmen und Spiele mit eingebaut. Impulskontrolle, Frustrationstoleranz, Ruheübungen sind weitere Inhalte.


Es lohnt sich, mehrmals oder regelmäßig zu kommen, da man von Mal zu Mal Veränderungen im Verhalten der Hunde beobachten kann.

 

Die Spaziergänge finden (vorläufig) zweimal im Monat an wechselnden Orten, wechselnden Tagen und mit wechselnden Teilnehmern (5 - 7 Mensch-Hund-Teams, je nach teilnehmenden Hunden) statt, um die Generalisierung des erwünschten Verhaltens zu ermöglichen.
Interessenten werden über Email, WhatsApp, SMS oder Facebook über die Einzeltermine informiert.

 

Die Sozialisationsspaziergänge sind geeignet für:

• Hunde mit einer Leinenaggression
• übererregbare Hunde
• unsichere/ängstliche Hunde (die mit Artgenossen oder Menschen Probleme haben)
• Hunde mit mangelhafter Sozialisation
• Hunde mit wenig Umweltgewöhnung
• Hunde, die sich leicht durch andere Hunde ablenken lassen
• für Junghunde, die stürmisch/wild in Gegenwart anderer Hunde sind
• prinzipiell kann jeder Hund teilnehmen, um die Sozialkompetenz zu verbessern und zu stabilisieren. Das Alter des Hundes spielt keine Rolle.
• Die Teilnahme kann vor Anmeldung zu meinen Erziehungskursen „Fit im Alltag“ sinnvoll sein, um die Hunde daran zu gewöhnen, sich in Gruppensituationen angemessen zu verhalten und konzentrieren zu können.

 

Voraussetzung & Teilnahmebedingungen:

• zwingend zu jedem Einzeltermin Anmeldung, um die Gruppengröße klein zu halten
• Hunde, die mir aus Freilauf, Training oder Beratung bekannt sind
• andere Hunde nach vorheriger Erstberatung
• gut sitzendes Geschirr oder Halsband
• ggf. Halti oder Maulkorb (sprechen wir im Vorfeld ab)
• Doppelleine (Karabiner an beiden Seiten)
• hochwertige Leckerchen
• Lieblingsspielzeug
• gerne Clicker (oder Markerwort), sofern aufgebaut

 

 

Email

 

 

 

 

 

counter.de